Zum Vergrössern auf das Bild scrollen

Musmehl 500gr.

Auf Lager / Verfügbare Menge: 827

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Das Musmehl- schwäbisch: "Muasmähl"- wird aus dem ganzen Korn von speisefertig gereinigtem Weizen und Dinkel hergestellt, die zuvor im Backofen angeröstet wurden. Dabei entsteht ein grießig gemahlenes braunes Vollkornmehl.


Aus Musmehl lässt sich der Schwarze Brei zubereiten- eine nahrhafte Speise, die auf der Schwäbischen Alb jahrhundertelang als Hauptnahrung der Landbevölkerung galt. Der (eigentlich appetitlich braune) Schwarze Brei ist als "Brennt´s Mus" (gebranntes Mus) oder Musbrei bekannt.


Als "nahezu in Vergessenheit geratenes regionaltypisches Nahrungsmittel" ist das Musmehl- und mit ihm der Schwarze Brei- von der Vereinigung Slow Food in die Arche des Geschmacks aufgenommen worden.


 

2,50 €
( = 0,50 € / 100 Gr)
inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
   

   Pin it

Versand & Zahlung


Versandkosten pauschal 5,90 €

Gutscheine & Tickets 1,45 €



Details

 

Die Getreidemühle Luz ist ein familiär geführter Mühlenbetrieb mit modernster Technik an einem traditionellen Mühlenstandort-  in Münsingen-Buttenhausen im Kreis Reutlingen an der Großen Lauter mitten im Herzen der Schwäbischen Alb und dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Als letzte aktive Mühle im Lautertal nutzt sie auch heute noch die Wasserkraft und gewinnt daraus Strom zum Betrieb ihrer Getreidemühle.

 

Rezept Schwarzer Brei/ Brennt´s Mus/ Musbrei:

  • 1/2 Liter Wasser
  • 1 Liter Milch
  • 5-6 gehäufte Esslöffel Musmehl
  • Salz
  • 2 Esslöffel Schweineschmalz
  • 1/2 Zwiebel

Wasser salzen und erhitzen. Das Musmehl mit dem Schneebesen einrühren und unter ständigem Rühren aufkochen. Langsam die Milch dazugeben und unter Rühren weiterkochen. Den Brei eine gute halbe Stunde langsam kochen, bis er dicklich ist. Wird er zu dick, etwas Milch zugeben. Ist der Brei fertig, wird das Fett erhitzt und die gewürfelte Zwiebel darin geröstet. Anschließend über den Schwarzen Brei gießen und in der Pfanne servieren.

 

Rezeptvorschlag Muskuchen 1:

  • 250gr. Butter
  • 250gr. Zucker
  • 4-6 Eier
  • 250gr. Musmehl fein gesiebt
  • 250gr. Mehl fein gesiebt
  • 1 Packung Lebkuchengewürz
  • 1 Packung Backpulver
  • 4 Esslöffel Milch
  • evtl. 500gr. Zwetschgenmarmelade

Aus den Zutanten einen Rührteig herstellen, der leicht vom Löffel geht. Bei 175 Grad 60 Minuten backen.

 

Rezeptvorschlag Muskuchen 2:

  • 300gr. Musmehl
  • 200gr. Zucker
  • 1/8 Liter Milch
  • 4 Eier
  • 75gr. Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 3- 4 Esslöffel zerlassene Butter
  • Abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone

Man verrühre Musmehl mit Zucker und Milch, gebe Eier, Mehl, Backpulver, zerlassene Butter und die abgeriebene Zitronenschale hinzu. Den Teig in eine Form füllen und bei 200 Grad 30- 35 Minuten backen.

Zusatzinformation

Gewicht 1
Lieferzeit 2-3 Tage

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.